Zahlen und Fakten: Was ist Lärm?

Der Ärger über den Lärm kommt nicht von ungefähr, denn er kann seelische, körperliche und soziale Auswirkungen haben. Doch was genau ist Lärm?
Einige Fakten:

  • Geräusche ab 65 Dezibel setzen den Körper unter Stress. Das hat Konsequenzen für Stoffwechsel und Immunsystem, Sprache und Kommunikationsfähigkeit werden beeinträchtigt. Heftiger Lärm kann sogar zu Hörverlust führen, warnt der Deutsche Berufsverband der HNO-Ärzte.
  • Bereits ein Pegel von 65 Dezibel (TV und Radio auf Zimmerlautstärke) beeinträchtigt die Herzraten-Variabilität, so das Helmholtz Zentrum München.
  • Lärm kann laut Weltgesundheitsorganisation kreislaufbedingte Erkrankungen verursachen: Ischämische Herzkrankheiten aufgrund von Lärm kosten demnach in Europa 61.000 gesunde Lebensjahre.
  • Schon das Klappern der Computertasten in einem Großraumbüro kann die Produktivität um fünf bis zehn Prozent senken.