Tipps gegen Lärm: Wie Dauerkrach zur Nebensache wird

Hier finden Sie Strategien für einen sinnvollen Umgang mit Lärm:

Sofortmaßnahmen gegen Lärmstress

  • Handy „stumm“ stellen
  • Ohrstöpsel verwenden – etwa im Großraumbüro oder in einem überfüllten Zug
  • Bei Arbeiten mit lärmenden Elektrogeräten Ohrschützer tragen
  • Radio und Fernsehen für längere Zeit einfach ausstellen
  • Gespräche im Flüstermodus führen – um auch die eigenen Ohren zu entlasten
  • Eine positive Grundeinstellung zu einem störenden Geräusch finden – zum Beispiel beim Bellen fremder Hunde an den eigenen denken

Langfristige Maßnahmen und Tipps gegen Lärm

  • Für „Lärmschlucker“ im Umfeld sorgen – Grünpflanzen, lange Vorhänge, Wandanstriche mit schallabsorbierender Farbe, flauschiger Teppich auf Hartböden
  • Schallschutzfenster und -türen einbauen
  • Elektrogeräte mit Lärmschutz-Siegel anschaffen – zum Beispiel „Silence“ oder „Blauer Engel“
  • Love it, leave it or change it! Weil der Ärger über Lärm nur Zeitverschwendung ist, lohnt sich unter Umständen ein Job- oder Wohnortwechsel

Mehr Informationen finden Sie in diesem Ratgeber